Datenschutzerklärung


Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sind wir nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Homepage Daten erhebt, speichert oder verwendet und welche Rechte Sie bzgl. des Datenschutzes Ihrer Daten haben. Die Information bezieht sich auf unser Internetangebot und nicht auf das Behandlungsverhältnis, über das Sie gesondert beim Besuch der Praxis informiert werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten sind Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe h) in Verbindung mit Artikel 3 DSGVO sowie Paragraf 22 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und Telemediengesetz (TMG).

 

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen 

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Priv.-Doz. Dr. med. Tobias A. Marsen

Kerpener Straße 60
50937 Köln

Telefon
+49 221 9 43 85 60

E-Mail
info@nierenarzt-koeln.de

 

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten 

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Praxis Priv.-Doz. Dr. T.A. Marsen

Kerpener Straße 60
50937 Köln

Telefon
+49 221 9 43 85 60

E-Mail
info@nierenarzt-koeln.de

 

III. Zweck der Datenverarbeitung 

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie der darin angebotenen Inhalte und Leistungen erforderlich ist, z.B. für Kontaktformulare, Terminvergaben, Rezeptanforderungen. Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Datenlöschung und Speicherdauer 

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt oder die vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erfordernis zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

IV. Bereitstellung der Website

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung 

Die Webseite der Praxis PD Dr. Marsen ist aufrufbar ohne Angaben zur Person zu machen. Bei jedem Aufruf erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

2. Zweck der Datenverarbeitung 

Eine vorübergehende Speicherung für die Dauer des Aufrufes der IP-Adresse des Nutzers durch unser System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen.

3. Dauer der Speicherung 

Die Daten des Nutzers werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, dies ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

4. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist die DSGVO.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit 

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht daher für deren Verfügbarkeit keine Widerspruchsmöglichkeit seitens des Nutzers.

 

V.  Cookies 

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung 

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um ein kurzes Datenpaket, welches zwischen Computerprogrammen ausgetauscht werden und z.B. vom Webbrowser des Computersystems des Nutzers gespeichert werden. Cookies sind Informationen, die für einige Zeit lokal auf dem Computer gespeichert werden und eine einwandfreie Zuordnung zur besuchten Website ermöglichen.

2. Zweck der Datenverarbeitung 

Cookies dienen der Funktionalität der aufgerufenen Inhalte einer Webseite auf dem Computer des Nutzers.

3. Dauer der Speicherung, Widerspruchsmöglichkeit 

Cookies werden genutzt, um mit einer Website verbundene Informationen lokal auf dem Computer des Nutzers zu speichern und ihn zu authentifizieren, mit ihnen wird eine Session-ID gespeichert.  Durch den Nutzer kann die Übertragung von Cookies deaktiviert oder beschränkt werden. Dadurch sind möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich verfügbar.

4. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist die DSGVO.

 

VI. Erstellung von Logfiles 

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung 

Bei jedem Aufruf unserer Webseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Sie benutzt die Open-Source-Software Piwik, die es ermöglicht statistische Auswertungen der Besucherzugriffe zu erfassen. Piwik verwendet dabei Cookies, um eine Analyse der Benutzung der Webseite durchzuführen.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die vom Cookie erzeugten Informationen über die Art und Weise der Nutzung unserer Webseite werden auf dem Server des Anbieters abgespeichert. Die jeweilige IP-Adresse wird dabei anonymisiert. Es gelten des weiteren die oben genennten Rechte zur Verwendung von Cookies.

3. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können der Datenverarbeitung durch die Software PIWIK durch das Markieren eines Häkchens wie folgt widersprechen: 4. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) der DSGVO.


VII. Kontaktformular / E-Mail-Kontakt 

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung 

Auf unserer Webseite ist ein Kontaktformular angelegt, welches für die Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers an uns übermittelt und gespeichert. Dabei handelt es sich um folgende Daten:

a) Datum und Uhrzeit der Nutzung

b) Name und E-Mail Adresse des Nutzers

2. Zweck der Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten bei Übersendung einer E-Mail ist die DSGVO. Mit dem E-Mail-Kontakt ist kein Abschluss eines Vertrages gekoppelt, dieser erfolgt erst nach Terminvereinbarung vor Ort.

3. Dauer der Speicherung 

Die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske per E-Mail werden für die jeweilige Konversation mit dem Nutzer gespeichert und solange genutzt bis der betroffene Sachverhalt geklärt ist.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit 

Der Nutzer kann per E-Mail Kontakt jederzeit der Speicherung seiner personenbezogenen Daten widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.


VIII. Rechte der betroffenen Person 

Folgende Rechte stehen Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen zu:

  • Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten.
  • Sie können Berichtigungen unrichtiger Daten verlangen.
  • Unter bestimmten Voraussetzungen steht Ihnen das Recht auf Löschung von Daten, Einschränkung der Datenverarbeitung und der Datenübertragung zu.
  • Sie haben das Recht, die Einwilligung für eine zukünftige Datenverarbeitung zu widerrufen.
  • Sie haben das Recht sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

    Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Nordrhein- Westfalen

    Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf